Neueste Beiträge

Freie Downloads

Ideewebofficecom web

Aus Sicht des Personalers - Teil 1

Um seine eigene Bewerbung gut zu planen, ist es hilfreich zu wissen, wie EntscheidungsträgerInnen an ein Bewerbungsgespräch heran gehen. Lassen Sie uns ein mögliches Szenario in einem größerem Unternehmen durchgehen: 

Szenario: Der Betrieb hat eine Stelle auf der Webseite ausgeschrieben. Die Ausschreibung beinhaltet ein Kurzprofil der Firma, eine Stellenbeschreibung, die Anforderungen, das Gehalt und die erwünschte Form der Bewerbung. In diesem Fall soll die Bewerbung per Email gesendet werden. Die Bewerbungsfrist, die Zeit bis zum letztmöglichen Eingangstermin, ist ein Monat.

Während dieses Zeitraumes werden die eingegangenen Bewerbungen gesammelt und zur Sichtung aufbereitet.

Versenden der Bewerbungsunterlagen

Wenn Sie eine Bewerbung per Email verschicken, achten Sie darauf, dass alle Dokumente in einem pdf zusammengeführt sind und die Dateigröße nicht zu groß ist. Mit einem Scanner zu Hause oder im Copyshop können Sie Zeugnisse und Zertifikate einscannen und die Dateigröße entsprechend verkleinern. Es ist wichtig, die Dateien, also das Motivationsschreiben, den Lebenslauf und die Zeugnisse, in einer Datei zusammenzuführen. Sie ersparen damit dem Personaler Zeit und Arbeit. Sie ersparen das separate Dateiöffnen, das Zusammenführen der Dokumente für die Archivierung, das einzelne Ausdrucken.

Im Email selbst reicht ein kurzer Text. Mit korrekter Anrede und einem kurzen, höflichen Text zur Bewerbung punkten Sie. Vergessen Sie nicht auf die Signatur. Ihre Kontaktdaten und die Erreichbarkeit sollen gut sichtbar sein.

Beurteilung der Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbungsunterlagen sind ihre Visitenkarte. Der erste Eindruck muss ein guter Eindruck sein, um die erste Auswahlrunde zu bestehen. Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Unterlagen auf Formvorschriften DIN 5008 und zielorientierte Gestaltung von Inhalt und Layout.  Ich habe für Sie Tipps für Ihr Anschreiben und Allgemeines zur Bewerbungsmappe erstellt. 

Zahlreiche Bewerbungen gehen ein. Um einen Überblick zu behalten, werden Kurzprofile oder Checklisten intern erstellt. Dabei werden die verlangten Kriterien und später auch persönliche Eindrücke festgehalten.

Möglicherweise wird zuerst das Motivationsschreiben gelesen. Wie ist es formuliert? Befinden sich leere Platitüden im Schreiben, die Sie möglicherweise aus dem Internet kopiert haben oder wirkt Ihr Anschreiben glaubwürdig?

Glaubwürdig ist Ihr Schreiben dann,

  • wenn der eigene Schreibstil wiedererkannt wird
  • wenn Sie klar auf die Stellenausschreibung eingehen
  • wenn Sie Verallgemeinerungen meiden
  • wenn Sie Standardformulierungen umgehen.

Der Lebenslauf ist für den Personaler besonders interessant. Er sieht auf einem Blick, wie Ihre Stationen verlaufen sind.Transparenz und Klarheit sind hier besonders wichtig. Lücken fallen sofort auf, die SachbearbeiterInnen sind dementsprechend geschult. Beweisen Sie Mut zur Lücke und erklären Sie, was in dieser Zeit geschah. Sie haben eine Fortbildung oder Umschulung absolviert während einer längeren Arbeitspause? Sie wollten sich zuerst mal die Welt ansehen, bevor Sie in das Arbeitsleben einsteigen? Sie haben sich dafür entschieden, die wichtigsten Jahre Ihrer Kinder zu begleiten? Es kommt darauf an, wie sie die Lücke füllen. Überraschenderweise ist eine Lücke im Lebenslauf vielleicht gar keine Lücke mehr, sondern eine weitere Station in Ihrem Leben.

Die beigelegten Zeugnisse und Zertifikate sollten eine gute Scanqualität haben. Dokumente, die schlecht auszudrucken sind verschlechtern den Gesamteindruck.

Wichtig: Bevor Sie die Bewerbung abschicken, prüfen Sie Ihre Bewerbung aus Sicht des Personalers. Erfüllen Sie wirklich die Erwartungen anhand der Stellenausschreibung und dem Firmenprofil?

Wenn Sie Zweifel haben, überarbeiten Sie Ihre Unterlagen.

Denn: Eine verpasste Gelegenheit können Sie nicht zurückholen!

In Teil II geht es um Wirkung und Zielsetzung für das Bewerbungsgespräch.

Ihre Gabriele Strasser
Trainerin für Verkauf, Kommunikation und Rhetorik

Zurück zur Übersicht

JoomSpirit